Tipps zur Ausbildung

Was sich Betriebe von Auszubildenen wünschen Top10

1. Zuverlässigkeit
2. Beherrschen des Lesens, Schreibens, Rechnens
3. Teamfähigkeit
4. Leistungsbereitschaft
5. Höflichkeit / Freundlichkeit
6. Verantwortungsbewusstsein
7. gutes Allgemeinwissen
8. Selbstständigkeit
9. Ausdauer / Belastbarkei
10. Kritikfähigkeit

Probleme in der Ausbildung

Jegliche Probleme in der Ausbildung solltest Du ansprechen. Ob Du nun mit einem Kollegen nicht klar kommst oder mit Deinen Aufgaben unzufrieden bist. Erster Ansprechpartner ist dabei immer die betroffene Person. Also hier der unfreundliche Kollege oder dein Abteilungsleiter. Das ist wichtig, da diese sich sonst hintergangen fühlen, wenn Du sofort zu Deinem Ausbildungsleiter gehst. Scheitern die Gespräche mit diesen Personen, ist Dein Ausbildungsleiter der nächste Ansprechpartner. Und dieser hat zu reagieren um Dir eine Ausbildung nach den Standards zu bieten. Bei anderen Themen wie z.B. einer unerwarteten Schwangerschaft würde ich Dir raten immer den Ausbildungsleiter direkt anzusprechen. Aber auch Deine Lehrer in der Berufsschule können Dir sicherlich bei dem ein oder anderen Problem Rat geben. Sie haben oft lange Erfahrungen mit den Firmen und den Situationen in denen sich Auszubildene befinden.

Berichtsheft

Machst Du eine Ausbildung gehört, fast immer, ein Berichtsheft dazu. In diesem schreibst Du wöchentlich oder monatlich Berichte. Entweder was du genau gemacht hast oder Fachberichte in denen Du Tätigkeiten oder Produkte beschreibst. Dazu hälst Du am Besten einen Leitz-Ordner mit Klarsichtfolien bereit. Alles weitere wird Dir Dein Ausbildungsleiter erklären. Wichtig ist nur, dass Du diese Berichte auch wirklich regelmäßig schreibst und Dich in dieser Hinsicht nicht hängen lässt. Du glaubst gar nicht wie anstrengend und zeitaufwendig es ist zwanzig Berichte oder so nachzuschreiben. Für einen vollständigen Ordner benötigst Du übrigens ca. dreißig Berichte.

Bleibe am Ball

Es ist wichtig, dass Du Dich in Deiner Ausbildung bemühst. Sei immer auf der Suche nach Arbeit, frage wenn Du etwas nicht verstanden hast oder mehr Informationen zu einem Thema haben möchtest. Sei konzentriert bei der Sache und habe einen ordentlichen Umgangston am Leib. Aber Erfahrungen in die Richtung musst Du selbst sammeln. Da kann ich Dir natürlich nicht alles vorkauen.

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>