Studienabschluss

Der Studienabschluss in Deutschland hat verschiedene Titel. Je nachdem wo und was studiert wurde unterscheidet sich die Bezeichnung des Abschlusses. Um die Unterschiede zu erkennen, findest du im Folgenden die unterschiedlichen Studienabschlüsse:

Studienabschluss- Diplom

Ein Diplom-Abschluss gibt es mittlerweile kaum noch. Nur noch wenige Hochschulen vergeben diesen Titel aus unterschiedlichen Gründen weiterhin. Im Laufe des Bologna-Prozesses wurde der Diplom-Abschluss durch den Bachelor und Master-Abschluss ersetzt. Früher hießen die Abschlüsse z.B. Dipl. Kaufmann, Dipl. Sozialpädagoge etc.

Studienabschluss – Bachelor und Master

Bachelor und Master Studiengänge ersetzen die Diplome und sind mittlerweile überall in Deutschland standard. Zunächst machst Du ein Bachelor-Studium über ca. 6-8 Jahre (also 3-4 Semester). Wenn Deine Noten stimmen und Du noch Lust hast, kannst Du dann noch das Masterstudium über ca. 4-8 Jahre (also 2-4 Semseter) dranhängen. Bei manchen Berufen wie zum Beispiel Lehrer, Richter oder Arzt ist ein Masterstudium sogar zwingend erforderlich. Es wird bei einem Masterstudium noch in konsekutiven und nicht-konsekutiven Masterprogramm unterschieden. Ein konsektuives Masterstudium baut direkt auf einem Bachelor auf. Das nicht-konsektuive ermöglicht Dir ein Studium in einem anderen Fach.

Bachelor und Masterabschlüsse erhalten keinen Fachzusatz wie Diplomabschlüsse, sondern werden in wenige Fächergruppen unterteilt. Die Bezeichnung wird um “of” und den Zusatz der Fächergruppe ergänzt: Arts, Science, Engineering, Laws, Fine Arts, Music und Education. So wird beispielsweise der “Bachelor of Arts” in der Fächergruppe der Geisteswissenschaften verliehen.

Bachelor Abschlüsse

1. Bachelor of Arts (B.A.)

2. Bachelor of Science (B.Sc.)

3. Bachelor of Engineering (B.Eng.)

4. Bachelor of Laws (LL.B.)

5. Bachelor of Education (B.Ed.)

6. Bachelor of Fine Arts (B.F.A.)

7. Bachelor of Music (B.Mus.)

Master Abschlüsse

1. Master of Arts (M. A.)

2. Master of Science (M. Sc.)

3. Master of Engineering (M. Eng.)

4. Master of Laws (LL. M.)

5. Master of Fine Arts (M. F. A.)

6. Master of Music (M. Mus.)

7. Master of Education (M. Ed.)

8. Master of Business Administration (MBA)

Ausführliche Informationen:

Bachelor
Master

Studienabschluss – Magister Artium

In Deutschland gibt es (ausschließlich an Universitäten und für geistes- und sozialwissenschaftliche Fächer) auch noch den Magister-Studiengang, der sich ebenfalls in ein Grundstudium, an dessen Ende eine Zwischenprüfung steht, und ein Hauptstudium gliedert. Das Studium besteht in der Regel aus einem Hauptfach und zwei Nebenfächern oder aus zwei Hauptfächern und gestaltet sich wesentlich freier als der Diplom-Studiengang. Nach Annahme der Abschlussarbeit, der sogenannten Magisterarbeit, sowie dem Bestehen der Abschlussprüfung in den jeweiligen Studienfächern erlangt man den akademischen Grad eines Magister Artium.

Quelle: Wikipedia “Studium”

Studienabschluss – Staatsexamen

Am Ende des Studiums in den Fächern Rechtswissenschaft, Medizin, Veterinärmedizin, Zahnmedizin, Pharmazie, Lebensmittelchemie und in den Lehramtsstudiengängen stehen in der Bundesrepublik Deutschland staatliche Abschlussprüfungen, nämlich das sogenannte Erste Staatsexamen bzw. mehrere Abschnitte von ärztlichen Prüfungen. In diesen Studienfächern prüfen die Hochschulen ihre Absolventen nicht in eigener Verantwortung; die Prüfungen werden stattdessen durch staatliche Stellen durchgeführt (Prüfungsämter bei den Justiz-, Gesundheits-, Kultusministerien).

Quelle: Wikipedia “Studium”

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>