Bewerbungsschreiben

Das Bewerbungsschreiben ist das Erste was ein Unternehmen von dir zu sehen bekommt. Hier ist der erste Eindruck also besonders wichtig. Damit du mit deinem Bewerbungsschreiben auch zum Einstellungstest oder Vorstellungsgespräch eingeladen wirst, habe ich hier einige Tipps zusammen und eine Muster-Bewerbung zum kostenlosen Download bereitsgestellt.
Merke: Die Unterlagen sind Beispiele. Jedoch habe ich persönlich damit Erfolg gehabt und auch bei Absagen stets positives Feedback darauf bekommen.

Bewerbungsschreiben – Deckblatt

Das Deckblatt ist zwar ein nicht verzichtbarer Teil des Bewerbungsschreibens, allerdings kann es auch dazu führen sich abzusetzen. Es beinhaltet deine persönlichen Daten und ein Bewerbungsfoto. Darüber kann durchaus Kreativität kommuniziert werden. Allerdings solltest du immer an folgendes denken: Die Personalabteilungen bekommen in Bewerbungsphasen hunderte Bewerbungsschreiben. Da bietet sich wenig Zeit schöne Deckblätter zu bestaunen. Ich habe immer ein Deckblatt dabei, da es zu meinem Stil gehört. Du hast die freie Wahl.
Ein Muster für ein Deckblatt findest du hier zum download
Deckblatt hier downloaden

Bewerbungsschreiben – Anschreiben

Der wohl wichtigste Teil in einem Bewerbungsschreiben ist das Anschreiben. Hier präsentierst du dich und dein Können. Du willst dich für die Personaler so zeigen, dass sie gar nicht anders können als dich einzuladen. Du bringst Gründe ein, warum sie genau dich einladen sollen. Im ersten Teil des Anschreibens nimmst du z.B. auf die Stellenausschreibung Bezug. Dann kommt im nächsten Absatz dein eigentliches Bewerbungsschreiben. Wann du deinen Schulabschluss erreichen wirst. Warum du dich bei diesem Unternehmen bewirbst. Welche Fähigkeiten du mitbringst. Wie du auf diesen Beruf gekommen bist.
Ich habe zwei Vorlagen bzw. Muster für ein Bewerbungsanschreiben zum Download bereit gestellt. Dort ist die Struktur klar zu erkennen und etwas Text geschrieben.
Anschreiben 1 hier downloaden
Anschreiben 2 hier downloaden
Anschreiben 3 hier downloaden

Bewerbungsschreiben – Lebenslauf

Der Lebenslauf ist für das Bewerbungsschreiben noch wichtiger als das Anschreiben. Er zeigt deinen Werdegang. Welche Schulen du besuchst hast, bei welchen Firmen du Praktika absolviert oder ob du sogar ein Studium abgeschlossen hast. Fange immer mit dem aktuellsten Abschluss an. Des Weiteren werden in den Lebenslauf auch deine Qualifikationen und Soft-Skills eingetragen.
Ich habe in den Muster-Lebenslauf alle benötigten Bereiche eingebracht. Somit kannst Du sofort loslegen.
Lebenslauf hier downloaden

Bewerbungsschreiben – Anlagen

“Anlagen” beschreibt die zu dem Bewerbungsschreiben beigefügten Dokumente. Also Zeugnisse, Praktikumsnachweise usw.. Achte darauf, dass die Kopien gut leserlich sind. Außerdem solltest du nicht jedes x-beliebige Zertifikat beifügen. Achte darauf welche zu der Stellenausschreibung passen könnten.

Bewerbungsschreiben – Reihenfolge und Bewerbungsmappe

Je nach Bewerbungsmappe gestaltet sich die Reihenfolge anders. Bei manchen Bewerbungsmappen werden alle Blätter einfach hintereinander gelegt und dann in der Mappe eingeklemmt. Diese Variante ist nicht abwegig und ist in Ordnung. Andere Mappen öffnet man und erhält gleich einen Blick auf zwei Blätter. Hier wird nämlich links in den Bewerbungsdeckel das Deckblatt geklemmt um dann freien Blick auf das Bewerbungsanschreiben zu haben. Es gibt aber wie bereits erwähnt viele verschiedene mögliche Bewerbungsmappen. Du musst selbst entscheiden, welche die richtige für dich ist.

Normale Reihenfolge:
– Anschreiben
– Deckblatt (ja, es kommt tatsächlich erst an zweiter Stelle)
– Lebenslauf
– Anlagen (Zuerst die Zeugnisse, dann der Rest)

Wenn du nach einer passenden Bewerbungsmappe suchst, kann ich dir diesen Shop ans Herz legen. Es ist ein sehr kompetenter Betreiber mit einem sehr guten Preis- Leistungsverhältnis und einer schnellen Lieferzeit:
Exklusive Bewerbungsmappen für jede Bewerbung – günstig – verfügbar – ohne Risiko!

Bewerbungsschreiben – Online-Bewerbung

Heutzutage ist die Onlinebewerbung sehr populär. Dabei gibt es zwei Möglichkeiten. Zum einen kannst du dein Bewerbungsschreiben per e-Mail versenden. Oder du benutzt das Bewerbungsportal der Firma bei der du dich bewirbst. Dort lädst du dann ebenfalls deine Unterlagen hoch und musst zusätzlich noch weitere Angaben machen. Das ganze kostet zum Teil mehr Zeit, ist dafür aber auch kostenlos. Wichtig ist, dass du deine Word-Dokumente in PDF-Format umwandelst.

Weitere Tipps zu einer Bewerbung

– Beachte die Bewerbungsfrist! Wenn du nicht sicher bist, lieber noch einmal nachfragen. Die Auswahlverfahren werden aber meistens ca. ein Jahr vor Ausbildungsbeginn durchgeführt. Ist also am 01. August des Folgejahres Beginn, so kannst du mit den Einstellungstests von September – November rechnen.
– Sei achtsam und überprüfe das Bewerbungsschreiben mehrmals auf Rechtschreibfehler und ob du auch sonst alles richtig geschrieben hast. Nichts ist schlimmer und vor allem vermeidbarer als Rechtschreibfehler in einem Bewerbungsschreiben.
– Achte auf die richtigen Ansprechpartner. Auch hier darauf schauen, dass diese richtig geschrieben sind. Solltest du einmal nicht wissen an wen oder welche Abteilung deine Bewerbung gesendet werden soll, rufe einfach bei der Firma an und frage nach. Das ist gar kein Problem und bringt dir keine Nachteile. Denn du kannst dir sicher sein, dass das Bewerbungsschreiben richtig adressiert ist.
– Schreibe auf die Versandtasche genau den gleichen Adressblock wie auf dem Anschreiben.
– Nehme Wasserzeichenpapier. Das wirkt edel.
– Benutze empfohlene Bewerbungsmappen. Keine schrillen Farben (außer du bewirbst dich z.B. für einen Kunstberuf). Wähle eine seriöse Mappe.
– Keine Knicke!
– Unterschrift nicht vergessen!
– Keine verschmierte Unterschrift oder Tintenflecke.
– Lass deine Bewerbung vor dem Versenden vielleicht noch einmal von deinem Lehrer oder einer anderen in dieser Hinsicht vertrauenswürdigen Person durchlesen.
– Schaue, dass alle Zeugnisse und benötigten Dokumente beiliegen.

Lektüre zum Bewerbungsschreiben

Ich kann außerdem diese drei Bücher empfehlen. Insbesondere Die Bewerbungs Revolution von Meik Bödeker. Es ist einfach mal erfrischend anders.

Die Bewerbungs – Revolution: Bewerben. Anders. Und zwar endlich richtig

Bewerbung Beruf & Karriere / Das große Hesse/Schrader-Bewerbungshandbuch: Alles, was Sie für ein erfolgreiches Berufsleben wissen müssen

Bewerbung Beruf & Karriere / Training Schriftliche Bewerbung: Anschreiben – Lebenslauf – E-Mail- und Online-Bewerbung

Hinterlasse eine Antwort

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

Du kannst folgende HTML-Tags benutzen: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <strike> <strong>